Licht senden in die Tiefe des menschlichen Herzens -

des Künstlers Beruf! Robert Schumann

 

 

Ich freue mich auf Ihren Besuch in meinem Atelier!

 

An der Falkenburg 3

99425 Weimar

A. Barbara Jährling wurde 1951 als Tochter des Künstlerehepaares Horst und Anneliese Jährling in Weimar geboren.

Nach Abschluss der mittleren Reife schließt sich eine restauratorische Ausbildung an. Es folgen einige Jahre Tätigkeit im Bereich baugebundene Restaurierung und freies Studium der Malerei und des Zeichnens bei den Künstlern Horst Jährling, Otto Paetz und Gottfried Schüler. 1973 Heirat mit dem Maler und Liedermacher Matthias Görnandt. 1975 und 1980 werden die Töchter Isabel und Philine geboren.

In dieser Zeit gestaltet die Künstlerin Textilpuppen. Es folgen Einzelausstellungen in Galerien unter anderem in Jena (Stadtgalerie), Eisenach und Berlin. In den Jahren 1983-1988 übernimmt A. Barbara Wuttke-Jährling (damals noch unter dem Namen A. Barbara Görnandt) die künstlerische Ausstattung der erfolgreichen Liedergruppe „Circus lila“ mit Spielerpuppen und Kostümen. Es folgen Ausstellungen in Stadtroda, Saßnitz (Galerie Pavillon), im Eisenacher Theater und Berlin (Thälmann Park).

 

Von 1990-2000 lebt und arbeitet Anna-Barbara Wuttke-Jährling in  Rheinland Pfalz, wo sie Kirchen (Rheinland Pfalz und Thüringen) mit zahlreichen textilen Arbeiten (Paramenten) ausstattet. Es folgen Ausstellungen mit textilen Arbeiten, unter anderem in Berlin (Kunstscheune Friedersdorf) und Weimar (Herderkirche). 1991 und 1994 werden Lukas und Sibylle geboren.

 

Seit 2000 lebt die Künstlerin wieder in Weimar und arbeitet seither intensiv an Textilbildern und der Malerei. Bis zum heutigen Tag folgten zahlreiche Einzelausstellungen in Weimar unter anderem in der Kunsthalle "Harry Graf Kessler" Weimar, im Gewölbekeller der Stadtbücherei, der Kassenärztlichen Vereinigung Thüringens, der Villa Haar, dem Bienenmuseum oder der Galerie am Riesen, sowie 2006 der Ausstellung der Familie Jährling, unter dem Titel „Gemeinsam Einsam“, in der Galerie Hebecker.

 

Das künstlerische Werk von Anna-Barbara Wuttke-Jährling findet in zahlreichen Ausstellungen Beachtung und Anerkennung und hat sowohl in öffentliche als auch in private Sammlungen Eingang gefunden.